Die passenden Schlüssel…

Alle Perlketten, (oder auch Edelsteinketten) werden bei uns im Atelier sortiert geknotet und mit 2 Schlüsseln aus Gelbgold, Weißgold oder Edelstahl versehen.
Die 2 Endperlen werden etwas aufgebohrt und die mit 2 Schlitzen versehenen Schlüssel mit einem Schaft sicher in die Perle verklebt.
Jede Perle wird einzeln geknotet, der Faden an den Enden der Kette durch die beiden Schlüssel geführt, zurückgeführt und sicher verknotet.
Bei mehrreihigen Ketten verwahren wir die Enden nach Bedarf in Halbschalen aus Metall mit aufgelötetem Schlüssel. Bei Halsketten, Halsreifen, textilen Bändern sitzen die Schlüssel auf Röhrchen die wir mit der Kette durch Kleben oder wenn möglich Löten verbinden

und das passende Schloss!
In das Schloss egal ob großes Schmuckstück, kleine Perle, Edelstein oder.. wird eine Bajonett/ Wechselmechanik eingebaut. Diese befindet sich in einer rechten und einer linken Vertiefung, darin 2 kleine kurze Stifte, darunter ein Plättchen mit dahinter liegender Feder.

Und jetzt funktioniert alles ganz einfach:

Zum Schließen:
Man nimmt nun die Perlkette an einer der letzten Perle mit dem Schlüssel führt den Schlüssel in die Bohrung des Verschlusses ein dreht ein wenig hin und her bis Kerben des Schlüssels und Stifte parallel sind dann gerade gegen den spürbaren Druck der Feder herein drücken Halten und Verdrehen erst durch das Verdrehen wird der Verschluss absolut sicher geschlossen und kann sich unmöglich (reindrücken, gedrückt halten und drehen) von selbst am Hals öffnen

Zum Öffnen:
an der letzten Perle fassen gerade gegen den Druck der Feder reindrücken, gedrückt halten und drehen und schon öffnet sich der Verschluss und das alles funktioniert auf beiden Seiten des Schlosses.